Skip to main content

Lachs mit rosa Pfeffer an grünen Bandnudeln Rezept

Lachs mit rosa Pfeffer an grünen Bandnudeln

Zubereitung:
Als erstes nimmt man den Lachs aus der Tiefkühltruhe und läßt ihn etwas antauen. So läßt er sich anschließend leichter in 2 cm dicke Stücke schneiden. Die Lachsstücke nun in etwas Olivenöl scharf anbraten, mit dem Roséwein ablöschen und ohne Deckel bei kleiner Hitze kurz köcheln lassen. In der Zwischenzeit einen großen Topf mit Wasser zum Kochen bringen, salzen und die Bandnudeln hineingeben. Nach Packungsanleitung einige Minuten kochen lassen, dann abseihen und die Nudeln in eine Schüssel geben.

Den rosa Pfeffer mit einer breiten Messerklinge auf einem Brett zerquetschen und mit dem Zitronensaft über den Lachs geben. Nun die Sahne dazu geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Gericht soll nun nicht mehr lange kochen, nur einige Minuten erhitzen, dann vom Herd nehmen. Den Lachs und die Sauce über die Bandnudeln in die Schüssel geben und servieren. Den restlichen Roséwein zum Essen genießen.

Selbstverständlich kann man auch normale gelbe Bandnudeln oder eine andere Nudelsorte nehmen. Und wer es leichter mag, serviert anstelle der Nudeln Baguette zu dem Gericht.

Lachs mit rosa Pfeffer an grünen Bandnudeln

Lachs mit rosa Pfeffer an grünen Bandnudeln @iStockphoto/MR.SURAKIT HARNTONGKUL

Portionen: 2
Schwierigkeitsgrad: leicht
Zubereitungszeit: 25 Minuten

Zutaten:
2 Lachsfilets, tiefgekühlt
100 ml trockenen Roséwein
150 ml süße Sahne
1 EL rosa Pfefferbeeren
1 TL Zitronensaft
250 g grüne Bandnudeln
20g Olivenöl
Eine Prise Salz
Eine Prise schwarzer Pfeffer

Top Artikel in Fischgerichte