Skip to main content

Mojito Rezept

Mojito

Um das Originalrezept für einen Mojito umzusetzen, wird ein stabiles Glas in Form eines Bechers bereitgestellt. In dieses kommen ein gehäufter Esslöffel heller Rohrzucker, ein kleiner Zweig Pfefferminz oder die Blätter der Pflanze und die kleinen Stückchen einer Limette. Es ist wichtig, dass der helle Rohrzucker nicht ausfärbt. Dies würde die Optik des kubanischen Drinks beeinträchtigen. Im Zweifelsfall sollte lieber zu Kristallzucker gegriffen werden. Mit einem Stößel werden nun die drei Zutaten gründlich zerstoßen und zerdrückt. Sollte keiner zur Hand sein, lässt sich auch ein stabiler Löffel verwenden.

Im zweiten Schritt kommt der weiße Rum in das Glas. Er wird mit der Masse so gründlich vermengt, dass sich der Zucker komplett auflöst. Da der Zucker und die Pfefferminze stark den Rumgeschmack übertünchen, ist bei der Dosierung Vorsicht geboten. Die Wirkung des Alkohols ist nämlich trotzdem zu spüren.

Im dritten Schritt kommen drei bis vier Eiswürfel ins Glas. Es ist wichtig, dass es sich nicht um zerstoßenes Eis handelt. Die Eiswürfel und das Mixgetränk werden erneut gut miteinander verrührt. Zum Abschluss kommt ein Schuss Mineralwasser mit Kohlensäure ins Glas. Erneut wird der Mix kurz umgerührt. Dabei ist darauf zu achten, dass sich die Kohlensäure nicht verflüchtigt. Das Getränk lässt sich mit oder ohne Strohhalm genießen.

Mojito

Mojito ©iStockphoto/Jag_cz

Portionen: 2
Schwierigkeitsgrad: einfach
Zubereitungszeit: 5 Minuten

Zutaten:
1 Limette, in 8 Stücke geschnitten
1 Zweig Pfefferminze
1 EL Rohrzucker, heller
6 cl Rum, weißer
6 Eiswürfel
3 dl Mineralwasser

Top Artikel in Cocktail und Longdrinkrezepte