Skip to main content

Das Menü zur Hochzeit

Eine Hochzeit, eine Silberhochzeit wie auch eine goldene Hochzeit sind in der Regel keine Feierlichkeiten, zu welchen man nur einige wenige Gäste erwartet. Ganz im Gegenteil: Bei solchen Festlichkeiten müssen meist zwischen zwanzig und hundert Gästen bewirtet werden. Aus diesem Grund ist es ratsam, das Menü zur Hochzeit mit Profis zu planen und es von diesen auch zubereiten und servieren zu lassen.

Menü zur Hochzeit

Menü zur Hochzeit @iStockphoto/Artemenko Aleksey

Wer für solche Feiern das Kolleg eines Restaurants mietet, wird vom Inhaber oder Chefkoch mit Sicherheit großartige Menüvorschläge erhalten. Viele Restaurants bieten zu solchen Feierlichkeiten den vollen Service an, das heißt, inklusive eines ausreichenden Personals, sodass die Gäste angemessen bedient werden.

Wer eher in einem Vereinshaus oder einem von der Stadt angemieteten Saal feiert, sollte sich rechtzeitig vor der Feier mit einem entsprechenden Catering-Service in Verbindung setzen. Viele Restaurants bieten solche Serviceleistungen an, allerdings gibt es auch freiberufliche Köche, die mit Kellnern und anderen eventuell benötigten Berufsgruppen zusammenarbeiten und vollen Service zur perfekten Gestaltung einer großen Feier anbieten. Meist werden den Gastgebern Menüvorschläge gemacht und zur endgültigen Besprechung Kostproben serviert.

Bei einem Hochzeitsmenü sollte natürlich das ganz besondere Augenmerk nicht nur auf der Auswahl der Speisen liegen, sondern auch auf der Wahl des richtigen Geschirrs und der Tischdekoration. Weißes, klassisches Geschirr passt zu solchen Anlässen perfekt, für etwas Farbe sollte eine edle Tischdekoration sorgen.

Top Artikel in Festtagsküche