Skip to main content

Holunderblütenlikör

Holunderblütenlikör

Die Holunderblüten für erfrischenden Holunderblütenlikör pflückt man am besten mittags nach einer Schönwetterperiode. Dann ist das Aroma der Pflanzen am stärksten. Nach dem Pflücken der Holunderblüten müssen unerwünschte Tierchen von den Blütenblättern entfernt werden. Man schüttelt die Dolden einfach ein wenig aus, sodass kleine Tierchen einfach herausfallen. Waschen sollte man den Holunder allerdings nicht, da sonst zu viel Aroma verloren geht. Die dickeren Stiele der Holunderpflanzen werden anschließend entfernt.

Die Holunderblüten, Zitronensäure und Wasser werden nun für 24 Stunden angesetzt. Dafür kann man einen Plastikeimer mit Deckel nehmen, danach wird die Holunderblüten-Mischung filtriert. Das Filtrat wird nun mit dem Zucker und dem Korn vermischt. Die Mischung sollte man jetzt ab und zu umrühren. Wenn der Zucker gelöst ist, kann man den leckeren Likör in heiß ausgespülte Flaschen abfüllen. Dafür nimmt man am besten kleine Glasflaschen und lagert das alkoholische Getränk im Keller. Der Holunderblütenlikör ist etwa ein Jahr haltbar. Der Likör ist sofort trinkfertig und braucht keine Reifezeit. Man kann den erfrischenden Holunderblütenlikör allerdings etwa zwei Wochen ziehen lassen, damit er weniger säuerlich schmeckt. Ungeduldige Genießer können das hochprozentige Getränk auch sofort probieren. Der Likör ist sowohl warm als auch kalt ein Genuss.

Der Holunderblütenlikör hält sich bei dunkler und kühler Aufbewahrung bis zu einem Jahr. Am besten bewahrt man ihn im Keller oder im Kühlschrank auf. Die Haltbarkeit des Holunderblütenlikörs wird stark erhöht, wenn bei der Zubereitung auf saubere Flaschen und Werkzeuge geachtet wird. Vor der Verwendung sollten daher alle Hilfsmittel mit heißem Wasser abgespült werden, damit keine Keime in den Likör gelangen.

Holunderblütenlikör

Holunderblütenlikör ©iStockphoto/AnnaIleysh

Portionen: 1
Schwierigkeitsgrad: einfach
Zubereitungszeit: 30 Minuten

Zutaten:
35 Holunderblütendolden, voll erblüht
3 Liter Wasser
50 g Zitronen – Säure
1 kg Zucker
3 Flaschen Schnaps (Korn)

Top Artikel in Getränke Rezepte