Skip to main content

Spinat-Sahne-Sauce Rezept

Nudeln mit Spinat-Sahne-Sauce

Zuerst die Zwiebeln mit dem Pürierstab auf dritter Stufe sehr fein zerkleinern. Wenn kein passendes Gerät vorhanden ist, kann dies auch manuell oder mit einer Reibe gemacht werden. Die Butter in einer heißen Pfanne schmelzen und zum Brutzeln bringen. Anschließend die Zwiebeln hinzugeben und glasig anbraten. Danach sollte zügig das Mehl hinzu gegeben werden, sodass eine Mehlschwitze entsteht. Die Masse unter ständigem Rühren heiß werden lassen, bis sich alle Klumpen aufgelöst haben. Danach die Pfanne von der Feuerstelle nehmen und beiseite stellen.
Jetzt sollte der Spinat blanchiert werden.

Dazu wird er erst einmal gewaschen und vorsichtig trocken getupft. Bei sehr großen Blättern empfiehlt es sich, sie entsprechend klein zu zupfen. Anschließend einen großen Topf mit Wasser füllen und zum Kochen bringen. Nach Belieben kann das Wasser leicht gesalzen werden. Währenddessen sollte eine Schüssel mit Eiswürfeln bereit gestellt werden. Diese wird mit kaltem Wasser versetzt und bildet so das Kältebad für den Spinat. Dieser wird nun für 30 bis 60 Sekunden in das kochende Wasser gegeben, bis er eine hellgrüne Farbe bekommt. Dann den Spinat in einem Sieb kurz abtropfen lassen und anschließend in das Eiswasser geben. Durch das Abschrecken bleiben die Blätter bissfest und vitaminreich. Nach 3 bis 5 Minuten kann der Spinat herausgenommen und weiterverarbeitet werden. Er wird ein wenig ausgedrückt und dann in einer Schüssel mit 250 ml Gemüsebrühe oder Sahne versetzt. Anschließend kann man ihn mit der Flüssigkeit auf die Zwiebelmasse geben. Das Ganze wird nun mit dem Pürierstab zu einer homogenen Masse verarbeitet. Alternativ kann man die Zutaten auch in einen Mixer geben und dort zerkleinern.
Abschließend wird die entstandene Sauce mit Muskat und Salz nach Belieben abgeschmeckt.

Nudeln mit Spinat-Sahne-Sauce

Nudeln mit Spinat-Sahne-Sauce ©iStockphoto/OksanaKiian

Portionen: 3
Schwierigkeitsgrad: einfach
Zubereitungszeit: 30 Minuten

Zutaten:
1 Stück kleine Zwiebel
50 g Butter
2 EL Mehl
1 kg Spinat frisch
125 ml fettreduziert Sahne
1 Prise Salz
1 Prise Muskat gemahlen