Skip to main content

Leichte Küche für die Gesundheit

Eine leichte Küche muss jedoch nicht zwangsläufig mit dem festen Ziel des Gewichtsverlustes verbunden sein. Diese Lebens- und Ernährungsweise macht gesund und hält gesund. Sie beugt Krankheiten vor, unterstützt bei der Behandlung von Krankheiten und verlängert das Leben. Tatsächlich sind ungefähr ein Drittel der im Gesundheitswesen anfallenden Kosten direkt oder indirekt auf eine Fehlernährung zurückzuführen. Zu dieser Gruppe von Patienten muss man nicht gehören.

Gesund oder ungesund ist kein einzelnes Lebensmittel. Gesund oder ungesund ist unser Umgang mit den Lebensmitteln, dabei kann ein Zuviel genauso schädlich sein wie ein Zuwenig. Eine ausgewogene Ernährung, die möglichst vielseitig gestaltet wird, ist wichtig. Die Extreme in die eine wie in die andere Richtung sind hingegen in der Regel schädlich.

Die Basis einer gesunden Ernährung bildet in der Regel die Ernährungspyramide. Ihre vier Stufen differenzieren zwischen häufig zu verzehrende und möglichst selten zu verzehrende Lebensmittel. Dazu gehören Speisen und genauso Getränke. Beurteilt werden sie nicht nur nach ihrem Energiegehalt, sondern auch nach ihrem Gehalt an Vitaminen und Mineralstoffen.

Gesundheit

Leichte Küche für die Gesundheit @iStockphoto/Tomáš Sinicák

Unterstützt wird die gesunde Lebensweise durch mildere Formen von Ausdauersport. Der stärkt Herz, Kreislauf und Immunsystem, fördert die Verdauung und hebt zudem die Stimmung. So ist es viel leichter, gesund zu bleiben. Die frische Luft und Sonneneinstrahlung bei sportlicher Aktivität im Freien tragen ein Übriges zum Wohlbefinden bei.

Top Artikel in Leichte Küche