Skip to main content

Kochen mit Liebe – Buchvorstellung

Seit vielen Jahren ist die beliebte Sterneköchin Lea Linster nicht nur regelmäßig in deutschen Kochsendungen zu sehen, auch in der Frauenzeitschrift „Brigitte“ versorgt sie die Leserinnen in ihrer Kolumne mit neuen Rezeptideen. Dass Lea Linster großen Wert darauf legt, mit Liebe zu kochen, zeigt sie mit ihrem 2007 erschienenen Kochbuch „Kochen mit Liebe: Neue Rezepte der Spitzenköchin Lea Linster“.

Auf 160 Seiten stellt die luxemburgische Köchin neue Rezepte aus ihrer langjährigen Praxis vor. Neben den obligatorischen Kapiteln für Suppen, Hauptspeisen und Nachspeisen ist dem Thema „Häppchen“, das sonst überall zu kurz kommt, ein eigener Bereich gewidmet. Die ausgewählten Rezepte umfassen vom Kaninchen in Zimtsoße über Kalbsragout Marengo bis hin zu den verschiedensten Muschelgerichten eine breite Palette von Zutaten. Einige der vorgestellten Gerichte entstammen sehr alten, neu entdeckten Kochbüchern, viele sind völlig neue Kreationen von Lea Linster.

Die einzelnen Arbeitsschritte werden sehr detailliert erklärt. Manche Gerichte erfordern sehr aufwendige Zubereitungen, die aber am Ende des Rezepts noch einmal ausführlich erläutert werden, sodass das Nachkochen nicht zu schwer fällt. Die prominente Köchin pflegt eine schnörkellose Küche, für die selten mehr als zehn Zutaten benötigt werden. Dabei legt sie großen Wert auf die Verwendung erstklassiger Lebensmittel, um ein Gelingen der Speisen zu garantieren. Eine der wichtigsten Zutaten, die in fast jedem Rezept von Lea Linster verwendet wird, ist Butter, bei deren Geschmack die Köchin ins Schwärmen gerät. Liebevolle Zwischentexte und sehr schöne Bilder runden das Kochbuch ab.

Lea Linster wurde einst vom großen Meister der französischen Küche, Paul Bocuse, als die „Meisterin des Geschmacks“ bezeichnet. Als erste und bisher einzige Frau erhielt sie 1989 die Auszeichnung „Bocuse D’Or“ für ihre Kochkünste. In zahlreichen Publikationen und Fernsehsendungen stellte sie ihr meisterliches Können bereits unter Beweis. Auch das Kochbuch „Kochen mit Liebe: Neue Rezepte der Spitzenköchin Lea Linster“ zeugt von ihrem großen Können.

Kochen mit Liebe

Kochen mit Liebe

Die Rezepte in dem Buch sind, anders als bei vielen anderen Spitzenköchen, durchaus alltagstauglich. Die verwendeten Zutaten sind größtenteils auch in abgelegeneren Orten erhältlich, jedoch ist für das Gelingen nur die Verwendung von sehr hochwertigen Lebensmitteln notwendig. Von einigen sehr aufwendigen Rezepten abgesehen, können auch ungeübte Köche die vorgestellten Gerichte gut nachkochen. Mit dem Frittieren von Spinatblättern wird der Laie allerdings etwas überfordert sein. Für jeden Geschmack sind Anregungen enthalten, sodass sich das Kochbuch auch für den normalen Alltag mit Kindern eignet. Erfreulich ist, dass auch einige Vorschläge für die schnelle Küche enthalten sind, so können auch Menschen mit wenig Zeit ein Essen ohne lange Vorbereitungen auf den Tisch bringen. Einziges Manko des Buches ist, dass die große Mehrzahl der Gerichte nicht unbedingt kalorienarm ist. Menschen mit Gewichtsproblemen sollten auf Rezepte ausweichen, bei denen weniger Butter und andere Dickmacher benötigt werden.

Das im Diana-Verlag erschienene Kochbuch „Kochen mit Liebe: Neue Rezepte der Spitzenköchin Lea Linster“ ist fast uneingeschränkt zu empfehlen. Freunde der französischen Küche werden an den vielseitigen Rezepten ebenso ihre Freude haben wie die Hausfrau, die für den täglichen Mittagstisch sorgen muss.

Top Artikel in Kochbücher