Skip to main content

Das große Familienkochbuch – Buchvorstellung

Das große GU Familienkochbuch gehört zu den Kochbüchern, die weniger Wert auf extravagante Gerichte und beeindruckende Hochglanzfotos legen. Die dort präsentierten Rezeptvorschläge sind für den Alltag tauglich und kommen auch den Jüngsten aus der Familie nahe. Viele der benötigten Zutaten gehören zur Grundausstattung eines gut gefüllten Kühlschrankes, so dass ein langes und aufwendiges Suchen in Delikatessen- und Spezialgeschäften unnötig ist.

Das große Familienkochbuch besitzt eine durchgehende Bebilderung zu den jeweiligen Rezepten und ist übersichtlich sowie verständlich geschrieben. Dies gibt den aufgeführten Rezepten geradezu eine Garantie zum Gelingen. Schön ist zudem, dass diese klassischen Rezepte nach Jahreszeiten geordnet sind und somit einen saisonbewussten und regionalen Einkauf ermöglichen. Dieser dient nicht nur der Gesundheit, sondern auch der Schonung der finanziellen Mittel. Die beschriebenen Gerichte sind nicht sehr aufgefallen. Dies wirkt auf der einen Seite etwas ideenlos, bietet jedoch die Möglichkeit eines schmackhaften Kochens auch für die sensiblen Geschmacksnerven der jüngsten Familienmitglieder. Ein simples Punktesystem, welches neben jedem Rezept ausgeführt ist, gibt hilfreich Aufschluss über die Kosten, den Zeitaufwand und den Schwierigkeitsgrad des anvisierten Gerichtes. Dies ermöglicht eine gute Auswahl für den Nahrungsmittelplan der kommenden Tage. Ausführliche Nährwertangaben helfen das richtige Gericht auch für Allergiker und Diabetiker auszusuchen.

Als besonders positiv ist anzumerken, dass das Große GU Familienkochbuch zu jedem aufgeführten Rezept interessante Vorschläge enthält, inwiefern und wodurch das Gericht variiert werden kann. So wird darauf eingegangen, dass unter anderem durch eine abgeänderte Verwendung unterschiedlicher Gemüsesorten und den Austausch gewisser Kräuter neue Geschmacksnoten im bekannten Rezept erzeugt werden können. Damit ist es möglich, auch für sehr anspruchsvolle Kinder zu kochen, die bestimmte Nahrungsmittel aus ihrem Speiseplan rigoros ausschließen.

Das große Familienkochbuch

Das große Familienkochbuch

Hilfreich ist ferner eine detaillierte Einkaufsliste über die Basisnahrungsmittel, welche stets dem Haushalt zur Verfügung stehen sollten. Dies hilft an stressigen Tagen und bei unerwarteten Besuchen schnell, effektiv und schmackhaft Gerichte zu improvisieren. In diesem Zusammenhang ist zudem positiv zu erwähnen, dass die meisten in diesem Kochbuch aufgeführten Gerichte mit weniger als sieben Zutaten herzustellen sind.
Neben Hauptmahlzeiten verfügt das Große GU Familienkochbuch über einen großzügigen Rezeptpool an Getränken, Heißgetränken, kleinen Snacks und Backwaren für das Frühstück bzw. für zwischendurch. Dieses wurde um interessant dargestellte Ernährungstipps angereichert, die ein gutes Hintergrundwissen zum Thema Nahrungsmittel verschaffen.

Negativ in diesem Kochbuch ist jedoch der Mangel an vegetarischen Gerichten zu bewerten. An einigen Tagen wäre es für eine Familie sicherlich gut und gesund sich fleischlos zu ernähren. Immer mehr Mütter legen darauf wert, doch in dem Großen GU Familienkochbuch werden Rezepte, die kein Fleisch enthalten, nur wenig angeboten. Inspirierende Essenvorschläge in dieser Richtung wären wünschenswert.

Insgesamt gesehen ist das Große GU Familienkochbuch jedoch ein sehr familienfreundliches und praxistaugliches Kochbuch. Für einige könnte es sich gar zum Standardwerk in der heimischen Küche mausern.

Wer wenig wert auf komplizierte und kostenintensive Gerichte legt und stattdessen bodenständige Speisen für die ganze Familie kochen möchte, findet in dem Großen GU Familienkochbuch einen treuen Begleiter. Seine Fotos sind auch für Kinder ansprechende sowie appetitanregend gestaltet und die Kochanweisungen so gut verständlich, dass sich mit Hilfe dieses Kochbuches sicherlich das eine oder andere Lieblingsgericht zaubern lässt.

Top Artikel in Kochbücher