Skip to main content

Die Festtagsküche

Im Laufe eines Jahres ergeben sich für jeden Menschen ganz besondere Festtage, die auch eine Festtagsküche erfordern: Weihnachten und Ostern sind die wichtigsten Feiertage in unserem christlichen Kulturkreis und traditionell werden die engsten Familienangehörigen an solchen Tagen mit köstlichen Speisen verwöhnt. Doch es ergeben sich auch für den Einzelnen individuelle Festtage: ein runder Geburtstag, eine Konfirmation oder Kommunion. An solchen Tagen möchte jeder Gastgeber und jede Gastgeberin die geladenen Gäste mit ganz besonderen Speisen überraschen. Die Speisefolge sollte sehr sorgfältig aufeinander abgestimmt werden. Die Dekoration der Tafel ist sehr wichtig, denn sie passt im Idealfall nicht nur zur räumlichen Umgebung, sondern auch zum Anlass. In einigen Fällen darf und sollte sie der Jahreszeit entsprechen. Auch auf die Auswahl der Getränke muss man besonderen Wert legen.

Festtagsküche

Festtagsküche @iStockphoto/DNY59

Den persönlichen Bedürfnissen der Gäste widmet ein aufmerksamer Gastgeber besondere Aufmerksamkeit: Kinder benötigen spezielle Getränke und sollten keine Desserts zu sich nehmen, die mit Alkohol zubereitet wurden. Als Gastgeber wird man selbstverständlich auch die Vegetarier unter den Gästen berücksichtigen.

Eine sorgfältige Planung ist unumgänglich, wenn ein besonderes Fest ansteht, zu welchem man seine Gäste auf besondere Art verwöhnen möchte. Beim Einkauf für das Festtagsmenü sollte besonderes Augenmerk auf der Frische der Zutaten liegen. Freude an kulinarischen Erlebnissen und an der entsprechenden Ästhetik ist immer die Basis für eine gelungene Festtagstafel.

Top Artikel in Festtagsküche