Skip to main content

Italienischer Brotsalat Rezept

Italienischer Brotsalat

Für den italienischen Brotsalat muss zuerst etwas Olivenöl in eine Pfanne gegeben werden. Dazu gegeben wird außerdem ein Rosmarinzweig. Dies lässt man nun in der Pfanne heiß werden. Jetzt wird es Zeit für die Salami. Die Salami wird ganz grob in Scheiben geschnitten. Nachdem sie geschnitten wurde, kann sie in der Pfanne angebraten werden. Sie sollte so lange gebraten werden bis sie kross ist. In der Zwischenzeit kann etwas Backpapier ausgelegt werden. Hierauf kann die Salami zum abkühlen gelegt werden.

Das Baguette wird nun in Würfel geschnitten. Zu dem Rest in die inzwischen schon erhitzt Pfanne wird weiteres Olivenöl gegeben. Das Baguette kann nun auch in die Pfanne gegeben werden. Während das Baguette nun in der Pfanne ist kann der Rucola geschnitten und gewaschen werden. Dieser wird mit Essig, Öl, Pfeffer und Salz gewürzt. Die Baguette-Würfel werden solange gebraten bis sie wirklich kross sind. Zum abkühlen werden auch diese Würfel auf das Backpapier gelegt. Nachdem die Würfel und die Salami abgekühlt sind können sie über den Rucola gegeben werden. Nun kann etwas Parmesan gerieben werden. Der Salat kann mit den Würfeln und der Salami vermengt und mit Parmesan überstreut werden. Somit ist der italienische Brotsalat fertig.

Italienischer Brotsalat

Italienischer Brotsalat ©TK

Portionen: 3
Schwierigkeitsgrad: einfach
Zubereitungszeit: 20 Minuten

Zutaten:
1/2 Baguette, gewürfelt
100 g Salami, scharfe
100 g Rucola
120 g Kirschtomaten
20 ml Balsamico, heller
4 EL Olivenöl
1 Prise Meersalz
1 Zweig Rosmarin
50 g Parmesan, gerieben
1 Prise Pfeffer