Skip to main content

Stifado Rezept

Stifado

Zubereitung:
Für die Zubereitung dieses köstlichen griechischen Fleischragouts sollte man genügend Zeit mitbringen, dann wird das Fleisch butterzart und die würzige Soße besonders sämig. Zunächst ist eine Marinade herzustellen. Hierfür werden die Nelken und Wacholderbeeren, die Piment- und Pfefferkörner und der Lorbeer in einen Teefilter gegeben, wer den Geschmack noch intensivieren möchte, kann die Gewürze leicht im Mörser zerdrücken. Den Teefilter gut verschließen und in einen Sud aus Rotwein (2/3) und Fleischbrühe (1/3) geben, dann den Zimt unterrühren und das Fleisch in dieser Marinade mindestens 12 Stunden einlegen. Die Fleischwürfel sollten komplett mit dem Sud bedeckt sein.

Die Fleischwürfel aus der Marinade nehmen, diese durch ein feines Sieb gießen und in einer Schüssel auffangen. Den Gewürzteebeutel herausnehmen und beiseite legen. Das Fleisch trockentupfen und in einer Pfanne mit heißem Olivenöl portionsweise scharf anbraten. Je kleiner die Mengen sind, umso eher gelingt es, das Austreten von Flüssigkeit beim Anbraten zu verhindern. Die Fleischwürfel beiseite stellen und den entstandenen Bratensatz mit etwas Wasser loskochen.

Nun in einem Topf Olivenöl erhitzen, die Zwiebeln und den gehackten Knoblauch andünsten, bis sie goldgelb sind und das Fleisch dazugeben. Jetzt kommen die Marinade und der Bratensatz hinein, es ist wichtig, die Fleischwürfel komplett mit Flüssigkeit zu bedecken, falls nötig, einfach noch mit etwas Rotwein und Brühe aufgießen. Nochmals etwas Zimt hinzufügen und das Gewürzsäckchen. Die Tomaten heiß überbrühen und häuten, die Kerne entfernen, das Fruchtfleisch klein schneiden und mit dem Zucker ebenfalls in den Topf geben.

Stifado

Stifado ©iStockphoto/travellinglight

Portionen: 4
Schwierigkeitsgrad: mittel
Zubereitungszeit: 45 Minuten

Zutaten:
1 kg Gulasch vom Rind
10 kleine Zwiebeln, rot
4 Zehen Knoblauch
2 große Fleischtomaten
100 ml Wein, rot, trocken
100 ml Fleischbrühe
4 EL Öl (Olivenöl)
1/2 TL Zimt
4 Nelken
4 Wacholderbeeren
4 Piment
6 Körner Pfeffer, schwarz
2 Lorbeerblätter
1/2 TL Zucker